Praxis für Praktiker

Institut für Körperarbeit in der Psychotherapie

Ich unterstütze interessierte Psychotherapeuten durch Fortbildungsangebote dabei, die Körper bezogene Wahrnehmung zu trainieren,mehr Körper bezogenes Bewusstsein aufzubauen, Körper bezogene Denkweisen und Methoden in ihren Arbeitsansatz zu integrieren. Durch die zahlreichen praktischen Übungen in den Kursen wird intensive Selbsterfahrung ermöglicht.

Wahrnehmung

Körper bezogene Wahrnehmung

Wenn wir Mimik, Gestik, Haltung eines Menschen sowie seine Art sich zu bewegen wahrnehmen, “wissen” wir intuitiv schon eine ganze Menge von ihm.Das ist uns nicht unbedingt bewusst, beeinflusst uns aber trotzdem.

Bewusstsein

Körper bezogenes Bewusstsein

Wir trainieren bewusst die Fähigkeit, einen Menschen intuitiv zu erspüren und das intuitiv wahr Genommene bewusst zu machen. Wir trainieren, bewusst die Körpersprache zu beachten und immer besser zu verstehen.

Denkweisen

Körper bezogene Denkweisen

Das nun bewusst wahr Genommene angemessen interpretieren, Begriffe dafür erlernen oder finden, es reflektieren und mit anderen Begriffssystemen und anderem Wissen über Menschen verknüpfen, ist spannend.

Methoden

Körper bezogene Methoden

Im Zusammenhang mit tiefen- psychologischem Wissen entwickeln wir gemeinsam körperpsychothera- peutische Strategien und Inter- ventionen, über die das Gesamt- system einer Person angemessen beeinflusst werden kann.

Der Körper ist die Grundlage unserer Existenz, auf der alles Weitere gründet: Denken, Fühlen und Handeln als direkte Funktionen des Körpers und darauf aufbauend die individuelle Persönlichkeit oder der Charakter, die in den persönlichen Erfahrungen und deren individueller Weiterverarbeitung wurzeln. Letztlich ist der Körper die Grundlage für darauf aufbauende „höhere“ Funktionen, wie die Seele/Psyche und der Geist.

Print Friendly